Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Triangel:

19 Einsätze in 2016 – Rudi Obst 50 Jahre Mitglied

 

Auf ein vergleichsweise ruhiges Jahr konnte  Ortsbrandmeister Steffen Albrecht auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung am zweiten Januarsamstag zurückblicken. Das 80. Bestehen der Ortsfeuerwehr wurde zusammen mit allen Mitgliedern gefeiert, Ende August wurden wieder einmal die Kreiswettbewerbe der Aktiven im Industriepark ausgerichtet. Die 34 Aktiven leistete insgesamt 286 Einsatz- und 4342 Dienststunden.

Gruppenführer Jonas Krause hielt ein Rückblick über 19 Einsätze in 2016 - im Vorjahr waren es noch 34. Allerdings waren im zurückliegenden Jahr unter anderem gleich zwei Wohnhausbrände zu bekämpfen. Eine Zunahme gab es bei Verkehrsunfällen: Hier war die Wehr dreimal gefordert. Erfreulich ist der Rückgang der Alarmierungen durch automatische Brandmeldeanlagen, die nur einmal wegen angebranntem Essen auslösten.

Jugendfeuerwehrwart Robin Ullmann berichtet über zahlreiche Aktivitäten seiner 10 Mitglieder. Da der Altersdurchschnitt hoch ist, werden dringend neue Mitglieder gesucht.

Brandabschnittsleiter Jens Diekmann ehrte Rudi Obst für 50jährige Mitgliedschaft. Justin Wolfgramm und Lennart Kiel wurden von Ortsbrandmeister Steffen Albrecht aus der Jugendfeuerwehr übernommen und zum Feuerwehrmann befördert. Neu in die Wehr wurde Tobias Fronz aufgenommen. Weiter wurden Tammy Bronischewski zur Oberfeuerwehrfrau sowie Nico Haase, Fabian Streilein und Matthias Sendzik zum Oberfeuerwehrmann befördert. Einen neuen Dienstgrad erhielt auch der stellvertretende Ortsbrandmeister Oliver Pentleit: Gemeindebrandmeister Jörn Milkereit sprach die Beförderung zum Hauptlöschmeister aus.

Für 2017 ist die Sanierung der Grillhütte, die Installation einer Gefahrenmeldeanlage für das Feuerwehrhaus sowie eine Radtour um die Müritz geplant.

01 FFTRI JHV20178

 Foto: Ron Niebuhr

02 FFTRI JHV20177 03 FFTRI JHV20176 04 FFTRI JHV20175 05 FFTRI JHV20174 06 FFTRI JHV20173 07 FFTRI JHV20172 08 FFTRI JHV20171