Elf Triangeler erfolgreich bei Truppmann-Ausbildung

 

 

Am gestrigen Samstag fanden die abschließenden Prüfungen der jährlichen Truppmann-Ausbildung der Gemeinde Sassenburg statt. Elf Kameradinnen und Kameraden aus Triangel beendeten ihre Ausbildung zum Truppmann I (zwei Kameradinnen und vier Kameraden) oder Truppmann II (fünf Kameraden).
Gemeindeweit legten alle 31 Kameradinnen und Kameraden erfolgreich ihre Prüfung ab.

An den acht zurückliegenden Wochenenden erlernten gemeindeweit drei Frauen und 16 Männer unter der Anleitung von Gemeindeausbildungsleiter Holger Bellwart das Grundhandwerk als Feuerwehrmann/frau. Zahlreiche freiwillige Helfer aus den sechs Sassenburger Wehren unterstützten tatkräftig bei der kompakten Ausbildung.
Parallel wurden zwei Frauen und zehn Männer in ihren Wehren durch Ausbildungsdienste in den zurückliegenden zwei Jahren vom Truppmann I zum Truppmann II geschult.

Holger Bellwart zeigte sich besonders zufrieden mit der diesjährigen Leistung der Teilnehmer, allein in der schriftlichen Prüfung haben elf Absolventen mit jeweils null Fehlerpunkten bestanden, das habe es in seiner Erinnerung so noch nicht gegeben. Auch Jörn Milkereit äußerte sich lobend, der Gemeindebrandmeister hob besonders hervor, dass mit 60% der Anteil an Quereinsteigern dieses Jahr einen Höhepunkt erreicht habe.

Bei der abschließenden Veranstaltung freuten sechs Triangeler Kameraden auf Grund ihrer fehlerlosen schriftlichen Prüfung über eine besondere Erwähnung: Tobias Haase, Paul Sendzik und Tobias Fronz (Truppmann I) als auch Jan-Klaus Jahnke, Matthias Sendzik und Timo Giesbert (Truppmann II). Ortsbrandmeister Steffen Albrecht zeigte sich stolz über die insgesamt gezeigte Leistung seiner Triangeler Truppe.
Gemeindeweit hatten insgesamt elf Kameradinnen und Kameraden ihre Prüfung mit null Fehlern und der vollen Punktzahl abgelegt.

Ein Dank geht auch die Feuerwehr Neudorf-Platendorf rund um Ortsbrandmeister Roy Wallner, als auch an Michael Angermann die traditionell Gastgeber der Ausbildung und Abschlussveranstaltung sind. Dank aber auch an die Feuerwehr Grußendorf, die dieses Jahr an einem Wochenende eingesprungen war, da in Neudorf-Platendorf eine parallele Veranstaltung stattfand.
Es hat den angehenden Feuerwehrleuten an nichts gefehlt, neben guter Verpflegung war selbst für gutes Wetter stets gesorgt, was Holger Bellwart bewog den diesjährigen Lehrgang als „Sonnengruppe“ zu bezeichnen.

Foto: Feuerwehr Neudorf-Platendorf

 

Folgender Artikel wurde am 02.11.2017 durch die Aller-Zeitung veröffentlicht:

http://www.waz-online.de/Gifhorn/Sassenburg/Feuerwehrleute-treten-Truppmann-Pruefungen-an