Triangeler Löschrabauken schnuppern zum zweiten Mal,
Gründung noch im Dezember möglich

Am Montag den 06.11.17 starteten wir mit acht Kindern in eine aufregende neue Zeit mit der Kinderfeuerwehr.

Um uns kennenzulernen malten wir "Das bin ich" - Wimpel aus und kreierten unsere Steckbriefe. Wir stellten zusammen die Regeln unseres miteinanders und für das richtige Bewegen im Feuerwehrhaus auf. Nachdem wir alle für das erste Gruppenbild stillstehen mussten, konnten unsere Kids die Fahrzeuge von innen und außen besichtigen, dabei wurden viele offene Fragen beantwortet. Wir verabschiedeten uns mit einem Abschlusskreis, unserem Leitsatz "Einer für alle, alle für Einen" und mit leuchtenden Augen und den Worten "das war so schön!" übergaben wir die acht Kinder ihren Eltern.

So freuten sich alle auf das nächste Mal, welches dann wie geplant, am 20.11.17 stattfand. Auf dem Plan stand "Die persönliche Schützausrüstung". Dieses Thema kam für die Kinder besonders in der Praxis gut an. Sie durften in Handschuhe und Helme schlüpfen und lauschten dabei  aufmerksam den Erklärungen der Betreuer Nico Haase, Tammy Bronischewski und Tobias Haase. Den ganz besonderen Wunsch, noch in dieser dunklen Jahreszeit eigene Warnwesten zu bekommen, möchten Ortsbrandmeister Steffen Albrecht und angehende Kinderfeuerwehrwartin Daniela Scheibner gerne erfüllen.

Schon am Ende des zweiten "Schnupperdienstes", kam es, nach vielen lustigen Vorschlägen, zur Namensgebung. Weil es so super passte, haben wir uns einstimmig für den Namen "Triangeler Löschrabauken" entschieden.

Wer auch gerne dazugehören möchte und mindestens 6 Jahre alt ist, kann sich gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder alle zwei Wochen montags um 16:30 Uhr, zum Schnuppern vorbei schauen!

Durch den guten Anlauf und die positive Resonanz, ist laut Albrecht die formelle Gründung noch im Dezember denkbar.

 

2017 11 20 PHOTO 000000452017 11 20 PHOTO 000000432017 11 20 PHOTO 00000055