Seniorenfrühschoppen 2018

Tri FFW Frhschoppen

Feuerwehr ist Teamwork. Das zeichnet Sassenburgs Kameraden auch über die aktive Dienstzeit hinaus aus. So pflegen sie das Miteinander jährlich mit einem Seniorenfrühschoppen - diesmal in Triangel. Dazu begrüßte Seniorensprecher Heinrich Schulze knapp 100 Gäste.


"Herzlich willkommen miteinander zum 14. Seniorenfrühschoppen", rief Schulze in die Runde. Er freute sich ganz besonders, dass einmal mehr zwei Musikgruppen das Treffen bereicherten: Feuerwehrmusikzug und Feuerwehrchor aus Grußendorf. "Ich bin mir sicher, dass ihr wieder ein paar schöne Lieder für uns parat habt", sagte Schulze. Er sollte Recht behalten.


Dank galt auch den Aktiven aus Triangel. Sie sorgten dafür, dass es den Gästen aus den Altersabteilungen aller Sassenburger Feuerwehren beim gemeinsamen Frühstück an nichts fehlte. "Der Frühschoppen findet jedes Jahr in einem anderen Ortsteil statt", erklärte Schulze. Und stets tragen die Aktiven kräftig zum Gelingen bei - so auch in Triangel.


Der Seniorenfrühschoppen dient dazu, die Kameradschaft über die aktive Dienstzeit hinaus zu pflegen. Diese Idee tragen alle Ortsfeuerwehren, das Gemeindekommando und auch Sassenburgs Politiker gern mit. So kamen nach Triangel unter anderem der Vize-Gemeindebrandmeister Matthias Fricke, die Ortsbrandmeister Steffen Albrecht, Friedhelm Lange, Carsten Lehrke und Oliver Schmitz sowie Ortsbürgermeisterin Beate Morgenstern-Ostlender, ihr Stellvertreter Claus Schütze und Ehrengemeindebrandmeister Bernhard Ludewig.


Der Termin für den nächsten Seniorenfrühschoppen steht übrigens schon. Er findet am Sonntag, 27. Oktober, ab 10 Uhr in Grußendorf statt.

Text: Ron Niebuhr