Jahreshauptversammlung 2009

 

Ehrungen, Beförderungen und Kommandowahlen auf der JHV 2009

 

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Freiw. Feuerwehr Triangel Anfang Januar wurde Ortsbrandmeister Steffen Albrecht für die Dauer auf weitere 6 Jahre wieder gewählt. Neuer stellvertretender Ortsbrandmeister ist Michael Streilein, der die Nachfolge von Jochen Koslowski antritt. Koslowski kandidierte nicht erneut für dieses Amt, wurde aber zum 2. Gruppenführer neben Jens Haase bestimmt.

Zuvor gab der Ortsbrandmeister ein Rückblick auf das vergangene Jahr: Mit 2 Brand- und 7 Hilfeleistungseinsätz en sowie 5 Alarmierung durch Brandmeldeanlagen war 2008 zwar für die Ortswehr ein einsatzarmes, aber dennoch ein arbeitsreiches Jahr:

In nur wenigen Monaten konnte der in Eigenleistung und auch selbstfinanzierte Garagenanbau erstellt werden. Nach dem Winter können nun die Außenanlagen angepasst und der Anbau dann auch vollständig eingeweiht und genutzt werden.

Ein bewegendes Ereignis im Frühjahr 2008 war die Verleihung der vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff und Landesfeuerwehrverband gestifteten Plakette „Partner der Feuerwehr“ an die Triangeler Lackiererei „Karlolack“. Seit über zwei Jahrzehnten wird das Brandschutzwesen von Fa. Karlolack unterstützt. Diese Auszeichnung ist überhaupt erst zum zweiten Mal in den Landkreis Gifhorn verliehen worden.

Der scheidende stellv. Ortsbrandmeister Jochen Koslowski berichtete wieder von guten Erfolgen bei Feuerwehr-Wettbewerben. Mit insgesamt neun Gruppen konnte an sieben Leistungsvergleichen gestartet werden: Beim Gemeindewettkampf in Grußendorf wurde Platz 2, bei Schnelligkeitswettbewerben in Isenbüttel Platz 1 und in Stüde wurden sogar Platz 1 und 2 belegt. Weiter berichtet er über die Teilnahme an vielen Lehrgängen, dass 19 Atemschutzgeräteträger einsatzbereit sind und es erfreulicherweise im zurückliegenden Jahr trotz der knapp 6000 Dienststunden zuzüglich der vielen Arbeitsstunden für den Anbau keinen Dienstunfall gab. Ein kleines Jubiläum feierten die Altersabteilungen der Feuerwehren Triangel und Partnerwehr Röbel/Müritz: Zum zehnten mal verbrachten die Feuerwehr-Senioren ein Wochenende zusammen in einem selbstorganisierten Zeltlager.

Gemeindebrandmeister Bernhard Ludewig ehrte Oliver Pentleit für 25-jährige Mitgliedschaft, sein Vater Klaus-Dieter Pentleit wurde für 40 Jahre geehrt. Den Verdienstorden der Gemeindefeuerwehr in Bronze wurde an den früheren langjährigen Gerätewart Erwin Streilein verliehen. Ein Verdienstorden in Silber erhielt der langjährige Kassenwart und Gruppenführer Horst Warlich.

Ortsbrandmeister Steffen Albrecht ernannte den dienstältesten Kameraden Günter Pribbenow zum Ehrenmitglied und dankte ihm für die geleistet Arbeit. Selbst nach nun 52 Jahren Mitgliedschaft ist Günter Pribbenow immer noch ein guter Arbeiter in der Wehr.

Aus der Jugendfeuerwehr wurde Maik Streilein in die Einsatzabteilung übernommen, die Feuerwehrmann-Anwärter René Enko und Norman Fenske werden zu Feuerwehrmänner, der Feuerwehrmann Marcel Streilein zum Oberfeuerwehrmann befördert. Sven Meinecke trägt nun den Dienstgrad des Hauptfeuerwehrmannes.

Aus dem Kommando wurden nach 16jähriger Zugehörigkeit Heribert Hilken sowie Werner Gryglewski mit einem Präsent verabschiedet.

Bei den einstimmig verlaufenden Wahlen wurde Gerhard Probst zum Gruppensprecher der Altersgruppe und Daniel Böhm zum Schriftführer wiedergewählt. Kassenwart bleibt Walter Hilken und wird nun von Christian Ryssel unterstützt. Bei den Gerätewarten ist Matthias Dücker neben Jan Morgenstern neu im Amt. Unverändert bleibt mit Holger Schulz und Marcus Meinecke die Leitung der Jugendfeuerwehr. Oliver Pentleit ist nun Atemschutz- und Sicherheitsbeauftragter und Torsten Jojade weiterhin Zeugwart.

Nach vorn blickend nannte Ortsbrandmeister Steffen Albrecht die nächste anstehende Aufgabe: Nach der Hauptversammlung beginnen die Vorbereitungen für das Doppeljubiläum im Jahr 2011, in dem die Ortfeuerwehr Triangel 75 Jahre und die Jugendfeuerwehr 50 Jahre alt wird.

 

Die Geehrten, Beförderten und Gewählten auf der Jahreshauptversammlung 2009.
Vielen Dank an die Thekenmannschaft (natürlich auch an Janine und Melanie, die nicht auf dem Foto sind).
Sassenburger-Ehrenzeichen in Silber für Horst Warlich.
Ortsbrandmeister Steffen Albrecht (rechts) bedankt sich seinem scheidenden Stellvertreter für die guten vergangenen 6 Jahre.
Das Abzeichen in Augenhöhe: Gemeindebrandmeister Bernhard Ludewig ehrt Oliver Pentleit für 25jährige Mitgliedschaft.
Erwin Streilein erhielt das Sassenburger-Ehrenzeichen in Bronze.