Jahreshauptversammlung 2015

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Triangel wurde Steffen Albrecht in seine dritte Amtszeit gewählt. Zuvor berichtet er den 80 Mitgliedern und Gästen über viele Neuigkeiten aus dem zurückliegenden Jahr. Dank einer großzügigen Spende konnte ein Anhänger mit einem festen Kofferaufbau beschafft werden. Die Fa. Karlolack ließ dann kostenlos das neue Fahrzeug in ein feuerwehrrot erstrahlen. Zudem wurde neben dem Digitalfunk ein Stromerzeuger aus dem Gemeindebudget beschafft, der sich schon in den ersten drei Wochen bei zwei Einsätzen bewährte.

Mit 19 Einsätzen war 2014 ein durchschnittliches Jahr. Zu 6 Bränden, 8 Hilfeleistungen und 5 Alarmen durch Brandmeldeanlagen wurde die Wehr gerufen. Der größte Einsatz war beim Wohnhausbrand in Neudorf-Platendorf kurz vor Weihnachten.

Zur Zeit zählt die Ortswehr Triangel 38 Aktive, sieben Kameraden in der Altersgruppe, drei Ehrenmitglieder und 218 Förderer sowie 14 in der Jugendfeuerwehr. Insgesamt wurden 5489 Dienststunden im zurückliegenden Jahr geleistet.

Gleich sechs neue Feuerwehrmänner konnte der Ortsbrandmeister verpflichten: Matthias Sendzik, Sven Niederstraßer, Jan Jahnke, Steven Klaus und Marcel Schultze. Aus der Jugendfeuerwehr stieß Oliver Frick zu den Aktiven. Verabschiedet wurden Steven März und aus dem Kommando Daniel Böhm, die ihren Wohnort wechseln.

Albrecht beförderte Nils Fibich, Matthias Sendzik und Oliver Frick zu Feuerwehrmännern, die bereits ihre Truppmann-Ausbildung erfolgreich absolviert hatten. Torsten Jojade erhielt die Schulterklappen des Ersten Hauptfeuerwehrmannes.

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden Daniel Döbler und Günter Thiele von Brandabschnittsleiter Martin Nagel ausgezeichnet.

Gemeindebrandmeister Bernhard Ludewig beförderte den stellvertretenden Ortsbrandmeister Oliver Pentleit zum Löschmeister und verlieh Günther Erhardt und Karl-Otto Lüder den Feuerwehr-Sassenburg-Orden in bronze.

Ein weiterer Höhepunkt waren die Wahlen. Bürgermeister Volker Arms und Ortsbürgermeisterin Beate Morgenstern-Ostlender fungierten als Stimmzähler bei der geheimen Wahl zum Ortsbrandmeister: Steffen Albrecht wurde mit 31 Ja- und einer Nein-Stimme für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt.

Das Kommando setzt sich in den nächsten drei Jahren nun wie folgt zusammen: Tobias Trum und Jonas Krause (Gruppenführer), Horst Warlich (Sprecher Altergruppe), Jochen Koslowski, Walter Hilken (Kassenwarte), Matthias Sendzik (Schriftführer), Jacqueline Streilein und Robin Ullmann (Jugendwarte), Matthias Dücker und Jens Haase (Gerätewarte), Oliver Pentleit (Atemschutzbeauftragter), Jens Haase (Sicherheitsbeauftragter) und Torsten Jojade (Zeugwart). Zum Kassenprüfer wurde Werner Meinecke für zwei Jahre gewählt.

Ortsbrandmeister Albrecht gab noch einen Ausblick in 2015: Am 20. Juni wird der Gemeindewettbewerb der Jugendfeuerwehr ausgerichtet. Außerdem wird man das 25jährige Jubiläum mit der der Partnerfeuerwehr Röbel/Müritz feiern.

Beförderte und Gewählte Mitglieder der Feuerwehr Triangel.