Einsätze

Einsatz Nr.15 Böschungsbrand
Aufrufe : 596

Zu einem Waldstück zwischen Neudorf-Platendorf und Westerbeck wurden die Feuerwehren um 17:31Uhr alarmiert. Böschungsbrand war das Stichwort.

Vor Ort ergab die erste Lagemeldung eine etwa 100m² große glimmende Fläche.
Es war schnell klar, dass es sich hierbei nicht mehr um einen Entstehungsbrand handelt, sondern um einen fortgeschrittenen Brand, der sich bereits in den Waldboden gefressen hatte.

Erschwert wurde der Einsatz durch eine Brücke, die sich in der Nähe des Einsatzorts befand, welche zwar die Orte Neudorf-Platendorf und Westerbeck miteinander verbindet, jedoch von Löschfahrzeugen auf Grund der geringen Tragkraft nicht befahrbar ist.
Daraus ergab sich, dass das Tanklöschfahrzeug Westerbeck die Einsatzstelle über eine lange Wegstrecke aus Osten über den Graben mit Wasser versorgte, die Tanklöschfahrzeuge Triangel und Neudorf-Platendorf konnten aus Westen kommend, die Einsatzstelle direkt anfahren. Alle Fahrzeuge fuhren Pendelverkehr.

Der weit fortgeschrittene Brand, machte die Löscharbeiten aufwendig. Glutnester mussten mit einer Wärmebildkamera gesucht, tief ausgehoben und dann erst abgelöscht werden.

Nach gut einer Stunde war der Einsatz dann beendet.

 

Fotos: FF TRI, FF NPL DSC 2340IMG 20180903 WA0001IMG 20180903 WA0003IMG 20180903 WA0009IMG 20180903 WA0011IMG 20180903 WA0013

Eingsetzte Einsatzmittel:

TSF-W, MTW, TLF Triangel,

FF Neudorf-Platendorf

FF Dannenbüttel

FF Westerbeck

GemBM

POL

Ort 38524 Sassenburg, Westerbecker Weg