Montag, 08. August 2022
Notruf: 112
BannerTRI

Gefahr von Wald- und Graslandbränden hoch

Die Böden in Deutschland sind ausgetrocknet, die Gefahr von Wald- und Graslandbränden steigt. In großen Teilen des Landes weist der Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes inzwischen die höchste Stufe aus - unter anderem auch bei uns in der Gemeinde Sassenburg. Nach den Prognosen der Experten sollen sich diese Bereiche am morgigen Mittwoch noch einmal deutlich vergrößern, ehe sie dann zum Ende der Woche hin wieder kleiner werden.

In den vergangenen Tagen sind auch in Deutschland immer wieder Felder und Wälder in Flammen aufgegangen. Am Montag zum Beispiel beschädigte ein Brand in der Sächsischen Schweiz unterhalb der Bastei etwa 2500 Quadratmeter natürlichen Mischwald aus Kiefern, Buchen und Birken. Mehr als 100 Feuerwehrleute bekämpften das Feuer bis zum Abend. Bereits vergangene Woche hatte die dortige Nationalparkverwaltung mit Hilfe von Polizisten nächtliche Lagerfeuer im Wald aufgespürt und unterbunden.

Wegen der Trockenheit liegen auf dem Waldboden leicht entzündliche Blätter, Äste oder Nadeln. "Schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe reicht aus, um einen folgenschweren Waldbrand auszulösen"! Bitte seid also achtsam.



!!!

Mach mit

!!!

- und -

!!!

Sei dabei