Sonntag, 16. Juni 2024
Notruf: 112
BannerTRI

Jahreshauptversammlung: Fast das komplette Kommando wurde gewählt

36 Einsätze für die Kameradinnen und Kameraden der Triangeler Brandschützer.

Ortsbrandmeister Jonas Krause berichtete knapp 70 Anwesenden über das zurückliegende Jahr voller Ausbildungsdiensten, Veranstaltungen und Einsätzen.

Besondere Highlights wie beispielsweise, die Brandsicherheitswache beim OpenAir Konzert „Rock an der Schmiede“ unter dem Motto Rock gegen Rechts mit 1000 Besuchern. Die Teilnahme an der Fahrradtour des Landesfeuerwehrverbandes „Feuerwehr bewegt“ in Cuxhaven. Aber auch eine besondere Ausbildung an der in Triangel stationierten E-Löschlanze. In Kooperation mit dem HV-Help Team, Firma Murer Feuerschutz und VW GroupServices konnten die Brandschützer aus Triangel und Platendorf an echten Fahrzeugen und Batterien üben wie man effektiv und vor allem Sicher Brände im Zusammenhang mit E-Fahrzeugen bekämpft. Krause bedankte sich bei allen die solche Aktionen möglich machen. Dank sprach er auch allen Kameradinnen und Kameraden, dem Ortsrat und der Gemeinde aus, die alle beteiligt an der Sanierung des Unterrichtsraumes und der Küche tatkräftig mit angepackt haben. Insgesamt haben die 43 Aktiven 5837 ehrenamtliche Stunden geleistet. Insgesamt hat die Wehr 316 Mitglieder.

36 Einsätze wie zum Beispiel ein E-Batteriebrand im örtlichen zerlegungsbetrieb für Versuchsfahrzeuge, mehrere Alarme zu Heimrauchmeldern aber auch Hilfeleistungen wie Baum auf Fahrzeug mit Personengefährdung oder Gefahrgut LKW in Graben wurden abgearbeitet. Die Kameraden waren auch im Rahmen des von ihnen geführten Kreis Logistikzuges an vielen verschiedenen Hochwassereinsätzen beteiligt wie zb in Groß Schwülper, Wolfenbüttel oder Verden.

Der Feuerwehrbedarfsplan der letztes Jahr viel zuarbeit der Ortsbrandmeister forderte wird Anfang Februar von der Politik beschlossen und sieht für die Feuerwehr Triangel die Festschreibung Ihres TLF auf Unimogbasis vor. Außerdem soll das TSF-W in einigen Jahren durch ein LF 10 ersetzt werden. Das Gerätehaus ist als bedingt Bedarfsgerecht deklariert, was vor allem an der Unfallgefahr und gesundheitlichen Nachteilen liegt, da die Einsatzklamotten in der Fahrzeughalle verortet sind.

Aufgenommen wurden 2 Kameradinnen neu in den Kreis der aktiven, worüber sich Jonas Krause besonders freut. Jona-Ann Belter, Matilda Koslowski unterzeichneten ihre Eintrittserklärung. Befördert zur Feuerwehrfrau wurden Koslowski und Belter dann auch mit Marlon Kaspersinski zum Feuerwehrmann. Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden die Kameraden Dave Begoll, Lauritz Pohle und Alexander Javier Schulz. Kameraden Tobias Fronz und Lennart Kiel wurden in den Rang des Hauptfeuerwehrmannes befördert.

Fast das komplette Kommando wurde gewählt:

  1. Jugendfeuerwehrwart Fabian Streilein bestätigt
  2. Jugendfeuerwehrwart Torben Pohle bestätigt
  3. Kinderfeuerwehrwart Daniela Albrecht bestätigt
  4. Kinderfeuerwehrwart Tammy Bronischewski bestätigt
  5. Gruppenführer1 Robin Ulmann bestätigt
  6. Schriftführer Nils Fibich bestätigt
  7. Kassenwart Lauritz Pohle neu im Kommando
  8. Gerätewart Jens Haase bestätigt
  9. Gerätewart Tobias Fronz bestätigt
  10. Sicherheitsbeauftragter Jens Haase bestätigt
  11. Atemschutzgerätewart Nico Haase bestätigt
  12. Zeugwart Lennart Kiel neu Im Kommando
  13. Gruppenführer Altersgruppe Detlef Trum bestätigt
  14. Kassenprüfer passives Mitglied Ralf Gercke

 

Jonas Krause Bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre tolle Kameradschaft und Engagement und schloss die Jahreshauptversammlung um 21:18.

!!!

Mach mit

!!!

- und -

!!!

Sei dabei